Seite auswählen

„Fließt, meine Tränen“

„Fließt, meine Tränen“

Im Laufe des 16. Jahrhunderts löste sich die Laute allmählich aus ihrer alten Rolle. Innerhalb weniger Jahrzehnte stieg sie von einem Begleit- zum Soloinstrument auf, für das zahlreiche Werke in einem eigenen Stil geschrieben und veröffentlicht wurden.

England nahm dabei eine Vorreiterrolle ein. Eine nur hier beheimatete Kompositionsform, die sich damals entwickelte, war die „Ayre“, deren Besonderheit es war, dass sie aus einer dominierenden Oberstimme bestand. Sie konnte auch gesungen werden, wobei die Sänger die Oberstimme übernahmen und von der Laute begleitet wurden.

Ihr wichtigster Vertreter war John Dowland, der durch seine ausgedehnten Reisen quer über den Kontinent bald im Ruf als einer der bedeutendsten Komponisten, Sänger und Lautenisten seiner Zeit stand. Seine Werke waren so beliebt, dass sie in allen wichtigen Städten Europas gedruckt und aufgeführt wurden.

In den Ayres illustriert er sein Vermögen, die Stimmung und den Gefühlsgehalt eines poetischen Textes in Musik zu verwandeln. Am besten gelingt ihm dies bei eher düster gehaltenen Texten, etwa in dem berühmten „In darknesse let mee dwell“ („Im Dunkel lass mich verweilen“) mit seiner leidenschaftlich intensiven Tonmalerei.

Am bedeutendsten ist aber sicher sein Lied „Flow my teares“ („Fließt, meine Tränen“), das in seiner Fassung für Sololaute als „Lachrimae“ („Tränen“) bis heute zu den bekanntesten Werken aus seiner Feder zählt.

 

 

…..

 

Falls ihr nach einer Möglichkeit sucht, euch wirklich umfassend zu bilden und in dieses Universum der Kunst und Kultur einzutauchen, dann unterstützt doch mein neues Projekt – eine Online Plattform zur europäischen Kulturgeschichte!

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anmeldung zum Newsletter


Kultur App

Werft auch einen Blick auf meine Kultur App!

Täglich neue Beiträge zur Geschichte Europas, zur Literatur, klassischen Musik, bildenden Kunst und sonstigem mehr.

Vorwort

Spenden Button

Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Spendensumme: €5.00

Blogverzeichnisse

Blogheim.at Logo